Referenzen Details

Justizgebäude Luxemburg

Die Firma Achim Scholer besichtigte diese riesigen Bauwerke im Jahr 2008. Dort wurde dringend ein Restaurator benötigt der Stuckelemente mit neuem Design kombinieren kann. Im Sommer gingen wir unser neues Baustellenprojekt an. Die Mauern der alten Fassaden wurden teilweise erhalten und ausgebessert. Das Hauptgebäude wurde mit neuen Fenstern ausgestattet. Jegliche Außenputzarbeiten wurden mit hochwertigen Kalkmörteln aufgetragen und gefilzt oder poliert. Säulen wurden nachgebildet, vorhandene Stuckelemente ausgebessert und neue Stuckformen angebracht. Mit viel Liebe zum Detail hat der Architekt Herr Elkner bestimmte Richtlinien der Denkmalpflege einhalten müssen. Wir gaben Tipps und Hilfestellungen bei vielen komplizierten Detailplanungen.

Bei dem Nebengebäude der „Batiment Commun“ wurden zwei 5 Meter hohe Obelisken in unserer Werkstatt in Mehring angefertigt und verspachtelt. Mit einem Sattelschlepper wurden sie an Ort und Stelle aufgebaut und angepasst. Die Bauphase umfasste drei Jahre. Jetzt können Sie das komplette Justizgebäude in der „Cite Judiciaire, Plateau du St Exprit in Luxemburg“ begutachten.